23.05.02 16:48 Uhr
 39
 

Mann schläft betrunken auf Schienen ein und wird von Zug überrollt

In den USA ist der 31 Jahre alte Alfonso Asitimbay aus Hackensack im Bundesstaat New Jersey betrunken auf einem Bahngleis eingeschlafen. Als der Zug anrollte, sah der Schaffner den Mann zwar dort liegen, konnte jedoch nicht mehr bremsen.

Doch am vorderen Ende des Zuges befand sich ein Rost, das dazu geeignet ist, Trümmer von den Schienen zu räumen. Damit wurde er an seinem Kopf von den Schienen geschoben.

Der Zug rollte nur über seinen Turnschuh, ließ aber den Fuß darin unverletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er am Kopf behandelt wurde.


WebReporter: kleiner Pisskopf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Zug, Trunkenheit, Schiene
Quelle: www.nj.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?