23.05.02 14:10 Uhr
 221
 

Fötus virtuell befühlen mit neuer Software

Werdende Eltern werden künftig in der Lage sein, ihr Kind, das sich noch im Mutterleib befindet, virtuell in 3D zu befühlen.

Ein neuartiger computergestützter Handschuh, der von US-Forschern entwickelt wurde, mache es möglich, dass man alle Einzelheiten des heranwachsenden Menschen fühlen könne.

Das System arbeite mit Röntgenstrahlung, Ultraschall und MRI und soll demnächst auch in anderen Bereichen der Medizin Einsatz finden.


WebReporter: 0800-Hummel
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Software, virtuell, Fötus
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?