23.05.02 10:40 Uhr
 97
 

Neue Software soll "sinnvollere" Übersetzungen ermöglichen

Die Übersetzungssoftware 'Power Translator 2002' der Münchener Firma linguatec soll sinnvollere Übersetzungen liefern als bisherige Programme. Durch neue Algorithmen werden gleiche Wörter, die unterschiedliche Bedeutungen haben, korrekt übersetzt.

Möglich wird dies, weil das Programm diese Begriffe im Wörterbuch mit anderen Wörtern, die in vergleichbaren Textpassagen vorkommen, verbindet. Durch optional auswählbare Themenbereiche wird die Wahrscheinlichkeit für richtige Übersetzungen erhöht.

Die lernfähige Software (Quell- und Zieltexte werden gespeichert und bei Bedarf wiederverwendet) kennt 620.000 Begriffe und 35.000 Redewendungen und kann für Englisch und Französisch in der leistungsfähigsten Version für 249 Euro erworben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heisehb1
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Software, Übersetzung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?