23.05.02 10:27 Uhr
 2
 

DEAG: Erstes Quartal 2002 über den Erwartungen

Die DEAG Deutsche Entertainment AG gab am Donnerstag bekannt, dass sie im ersten Quartal 2002 mit 57,7 Mio. Euro einen Umsatz auf Vorjahresniveau (57,9 Mio. Euro) erwirtschaften konnte.

Das Konzernergebnis lag bei -5,8 Mio. Euro nach -3,9 Mio. Euro im Vorjahr, das EBITDA bei -5,6 Mio. Euro nach 0,7 Mio. Euro. Im Konzernergebnis sind Belastungen in Höhe von 3,9 Mio. Euro aus dem Teilkonzern STELLA Entertainment AG enthalten, so dass sich bereinigt um diese Effekte ein Konzernergebnis von -1,9 Mio. Euro nach -1,3 Mio. Euro im Vorjahr ergibt.

STELLA Entertainment wird zum 1. April 2002 vollständig dekonsolidiert. Die aktuellen Ereignisse bei der vollständigen STELLA-Tochter Broadway Musical Management GmbH (BMM) sowie bei der Beteiligung Qivive GmbH waren in Abstimmung mit den Wirtschaftsprüfern im Jahres- und Konzernabschluss 2001 der DEAG zu berücksichtigen. Die Anpassung des Abschlusses 2001 hat Aufwendungen in Höhe von 27,7 Mio. Euro ergeben, die im Konzernabschluss des vergangenen Jahres berücksichtigt wurden.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Erwartung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt
Niedrige Gaspreise bleiben zunächst auch 2018 stabil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?