22.05.02 20:11 Uhr
 19
 

Sacramento Kings gewinnen gegen den Titelverteidiger La Lakers

Die La Lakers haben im zweiten Finalspiel der Western Conference Serie
verloren. 90:96 hieß es am Ende für die La Lakers. Die Sacramento Kings stoppten damit die gute Serie der Titelverteidiger.
Es war die erste Pleite nach 13. Play-Off- Spielen.

Los Angeles Spieler Bryant konnte nur geschwächt in die Partie hineingehen, da er sich am vorigen Tag bei Mc Donalds eine Lebensmittelvergiftung zugezogen hatte.

O´Neal war mit 35 Punkten der beste Mann auf dem Platz hinter Bryant, der trotz Vergiftung 23 Punkte erzielt hatte. Chris Webber war mit 22 Punkten bester Spieler der Sacramento Kings.


WebReporter: Oppa Helmut
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Titel, Titelverteidiger
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Cristiano Ronaldo zückt nach Platzwunde am Kopf sofort Handy
Fußball-WM: Experte warnt vor "Foulspiel" und Bestechungen durch Regierung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?