22.05.02 16:14 Uhr
 75
 

Aus T-Shirt wird "TV-Shirt" - Forscher entwickeln optische Fasern

Forscher des Konzerns 'France Telecom' haben jetzt einen Stoff entwickelt, der mehrere Bilder hintereinander darstellen kann. Der Stoff besteht aus optischen Plastikfasern, welche sehr widerstandsfähig und leicht zu verarbeiten seien.

In der Fachzeitschrift 'Nature' spricht man von der Eröffnung neuer Horizonte im Modebereich.
Das Leuchtgewebe ist batteriebetrieben. Es sieht aus wie ein haardünnes Glasfaserkabel.


In dieser Faser sind Löcher enthalten, aus denen Licht austreten kann.
In das Kleidungsstück seitlich eingearbeitete Leuchtdioden können nun Lichtimpulse, die per Computer gesteuert werden, über die Fasern senden. So entstehen dann(bewegte) Bilder.


WebReporter: Newsfinder Jack
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, Forscher, Aus, T-Shirt, Shirt, Faser
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?