21.05.02 20:50 Uhr
 34
 

Mit Radlader Schwiegereltern, Ehefrau und eigenes Kind bedroht

Wegen Ehestreitigkeiten hat ein 41-jähriger durchgedreht.
Der Mann fuhr mit dem 18 Tonnen schweren Gefährt auf das im Ort Spandowerhagen liegende Gehöft seiner Schwiegereltern und bedrohte damit seine Ehefrau (34) und seinen Sohn (2).

Ohne jemand zu verletzen verließ er das Grundstück, das er zuvor mit dem Radlader total verwüstet hatte.
Bei der Rückfahrt stellten sich dem total ausgeflippten Ehemann, Polizeibeamte mit einem Dienstfahrzeug in den Weg, um ihn anzuhalten.

Während sich die Beamten rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten, mußte das Polizeifahrzeug dran glauben. Mit der Schaufel nahm er es auf die Hörner, hob es hoch und ließ es dann fallen.
Der Mann fuhr dann direkt zur Polizei und stellte sich.


WebReporter: mister-security
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Ehefrau, Radlader
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?