21.05.02 19:26 Uhr
 51
 

Scharon steht vor Regierungskrise

Die Entlassung der 5 Schahs-Minister Montagabend führt Israels Ministerpräsident Scharon offenbar in eine Regierungskrise.

Trotz der geforderten Rücknahme der Entlassung wird Scharon mit den Amtsgeschäften fortfahren und über das Sanierungsprogramm für den Haushalt 2002, Stein des Anstosses, morgen abstimmen lassen.

Die Entlassung der ultraorthodoxen Minister war erfolgt, nachdem sie, wie auch 12 andere Schahsminister, gegen den von Scharon vorgebrachten Haushaltsantrag gestimmt hatten.
Außerdem rückte die isrealische Armee mit Panzern im Westjordanland ein.


WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie
Quelle: www.lvz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?