21.05.02 18:03 Uhr
 130
 

Karte erweitert PCs mit Onboard-Grafikchips um einen DVI-Anschluss

Nvidia hat eine Spezifikation namens Digital Display Port (DDP) veröffentlicht, mit der es möglich ist, PCs mit Onboard-Grafikchips um einen DVI-Anschluss zur Ansteuerung von rein digitalen Flachbildschirmen zu erweitern.

Karten, die auf dieser offenen und somit kostenlosen Technik basieren, nutzen den AGP-Steckplatz des PCs, welcher dann zur Übertragung der Daten vom internen Grafikchip auf ein DVI- oder auch HDTV-Display genutzt wird.

Zwar läuft die Technik bisher nur auf nForce-Boards, soll aber bald an weitere Boards angepasst werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AB_the_diablo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Karte, Grafik, Anschluss, Grafikchip
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?