21.05.02 16:14 Uhr
 116
 

Fischer fürchtet Verschlechterung der Beziehungen zu den USA

Bundesaußenminister Fischer fürchtet, dass es aufgrund der Demonstrationen, die anlässlich des Besuchs von US-Präsident George W. Bush in Berlin stattfinden, zu einer Verschlechterung der Beziehungen mit den USA kommen könnte.

Er forderte von den Demonstranten friedlich zu bleiben, damit nicht eine völlig falsche Botschaft transportiert werde. Berlin steht, aufgrund des Besuches, vor dem bislang größten Polizeieinsatz bei einem Staatsbesuch in der deutschen Geschichte.

Es werden 10.000 Polizisten vor Ort sein und die Sicherheitskräfte erwarten Krawalle wie am 1. Mai in Berlin. Erste Randalierer wurden bereits festgenommen.


WebReporter: sebix
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Fisch, Beziehung, Fischer, Verschlechterung
Quelle: www.heute.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
Ellwangen: Gaffer, der Sterbenden filmte, bekommt eine Geldstrafe
Oldenburg: Krankenpfleger Niels H. wird wegen 97 weiterer Morde angeklagt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?