21.05.02 14:11 Uhr
 120
 

Möllemann in Bedrängnis, Friedman fordert Ausschluss aus der Partei

Jürgen Möllemann, der NRW-Chef der FDP, gerät wegen seiner Anti-Israelischen Äußerungen und der Aufnahme von Jamal Karsli immer mehr in die Kritik. Nachdem sich bereits 'Ziehvater' Genscher öffentlich von ihm los sagte, folgt nun der nächste Schlag.

Der Vizepräsident des Zentralrats der Juden, Michel Friedman, fordert Jürgen Mölleman aus der FDP auszuschließen. Die FPD-Spitze müsse Möllemann energischer widersprechen oder sich sogar von ihm trennen, so Friedman gegenüber dem Stern.

Der FDP-Fraktionschef Wolfgang Gerhardt stellte sich allerdings in dieser Frage vor Möllemann, er schloss personelle Konsequenzen vorerst aus.


WebReporter: sebix
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, Jürgen Möllemann, Ausschluss
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?