21.05.02 11:21 Uhr
 1.857
 

Frau versprach Männern heissen Sex, betäubte und raubte sie jedoch aus

In Japan wurde jetzt eine 43-jährige Frau verhaftet, die Männer immer wieder nach der gleichen Masche beraubte. Ihre Opfer lernte sie per Flirt in Telefondiensten kennen.

Erst versprach die den Männern heissen Sex im Hotel. Dort betäubte sie jedoch ihre Opfer, und wenn diese eingeschlafen waren, wurden sie ihrer Wertgegenstände beraubt.

Die Arbeitslose Yuko Arai wurde jetzt gefasst, weil eines ihrer Opfer zu früh aufwachte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Sex
Quelle: mdn.mainichi.co.jp

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?