21.05.02 09:10 Uhr
 2.661
 

Episode 2: 20th Century Fox verschätzte sich - 6 Mio. weniger erzielt

Jüngsten Berichten zufolge hat sich der amerikanische Verleihkonzern 20th Century Fox bei seinen Einschätzungen über die Einspielergebnisse des neuen Star Wars Film 'Episode 2' um etwa sechs Millionen U.S. Dollar überschätzt.

Demnach konnte der Star Wars Film mit ca. 119 Millionen Euro auch an seinem vierten Tag die Gesamtsumme dessen, was der Konkurrenzfilm 'Spider-Man' in nur drei Tagen eingespielt hatte, nicht erreichen.

Desweiteren berichtet die US-Zeitschrift 'Entertainment Weekly', dass der Hauptdarsteller des 'Spider-Man' Films, Tobey Maguire, beim amerikanischen Publikum auf größere Beliebtheit stoße als Hayden Cristensen von 'Episode 2'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Episode, 20th Century Fox, 20th Century
Quelle: www.chartradio.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?