20.05.02 17:19 Uhr
 2.878
 

Neue Methode zur Abwehr von Asteroiden vorgestellt

Der Forscher Claudio Maccone vom Zentrum für Astrodynamik in Turin (Italien) hat jetzt eine Methode vorgestellt, die es möglich machen soll, Himmelskörper, die die Erde gefährden können, unschädlich zu machen.

Dazu müssten Geschosse an den s.g. 'Lagrange-Punkten', stationiert werden. An diesen Punkten treffen die Gravitationskräfte von Himmelskörpern aufeinander und heben sich fast auf.
Dadurch muss für Kursänderungen nur wenig Kraft aufgewendet werden.

Das Geschoss muss jedoch den Asteroiden senkrecht zu seiner Bahn treffen, da dies die größte Chance darstellt, den Körper weit genug von seiner Bahn abzubringen.


WebReporter: AB_the_diablo
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Asteroid, Methode, Abwehr
Quelle: www.pm-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tierforschung: Fische können depressiv werden
Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?