20.05.02 13:07 Uhr
 363
 

USA: Streit um Terror-Warnung, Geheimpapiere bleiben unter Verschluss

Das geheime FBI-Memorandum, dass bereits im vergangenen Juli vor Flugzeugentführungen durch El-Kaida-Kämpfer warnte, soll nach dem Willen von US-Vize-Präsident Dick Cheney weiter unter Verschluss bleiben.

Geheimdienst-Informationen wie dieses Memorandumn seien zuvor noch nie dem Kongress zugänglich gemacht worden, so Cheney weiter.

Cheney sprach sich auch gegen öffentliche Untersuchungen des Falles aus. Die Regierung käme dem Kongress schon entgegen, indem sie einigen Mitgliedern des Geheimdienst-Komitees Fragen beantworte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sebix
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Streit, Terror, Warnung, Geheimpapier
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland
Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?