20.05.02 10:07 Uhr
 1.620
 

Fischer von FDP-Mitglied angezeigt

Bundesaußenminister Joschka Fischer muß sich bald mit einer Strafanzeige wegen 'Verleumdung und übler Nachrede' auseinandersetzen.

Oliver Stirbock, der Bundestagskandidat der FDP im hessischen Landkreis Offenbach-Bieber, fühle sich und seine Partei mit Fischers Aussage, die FDP sei ein 'Hort des Antisemitismus' angegriffen.

Bereits zuvor hatte die Parteichefin der Grünen Strafanzeige gegen den Vizevorsitzenden der FDP, Jürgen Möllemann, gestellt.
Dieser soll sich mit seinen Äußerungen über Michel Friedman der Volksverhetzung schuldig gemacht haben.


WebReporter: Prissi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Fisch, Mitglied, Fischer
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?