20.05.02 09:52 Uhr
 69
 

Nach Pisa: Deutsche Ministerin informiert sich in Finnland

Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD) ist mit Ländervertretern aus ganz Deutschland nach Finnland gereist.

Sie möchte sich nach dem schlechten Abschneiden der deutschen Schüler in der Pisa-Studie über das Bildungssystem in den skandinavischen Ländern informieren.

Finnland hatte beim internationalen Pisa-Test eines der besten Ergebnisse, vor allem in naturwissenschaftlichen Fächern. In Finnland wird u.a. mehr Wert auf die Förderung finanziell benachteiligter Familien gelegt.


WebReporter: 0800-Hummel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Minister, Finnland, Pisa
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?