19.05.02 22:57 Uhr
 13
 

DGB-Chef erinnert Arbeitgeber an Beteiligung bei Tarifabschluß in BW

Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) Schulte bemängelt die Kritik der Wirtschaftsvertreter über den Abschluß des Metall-und Elektro-Tarifvertrages in Baden-Württemberg.

Die Gewerkschaften hatten mit den Vertretern der Arbeitgeber u.a. eine Lohnerhöhung von vier Prozent sowie eine Laufzeit des Tarifvertrages von 22 Monaten ausgehandelt.

Schulte erinnerte daran, dass auch die Arbeitgeber an den Verhandlungen beteiligt waren und den Vertrag unterschrieben haben. Die aufgekommende Kritik wies er deshalb zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heisehb1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Arbeit, Tarif, Beteiligung, Arbeitgeber, DGB
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?