19.05.02 14:58 Uhr
 301
 

Grüner Tee möbelt fette Transplantationslebern auf

Bei Transplantationen von Lebern steht man vor dem Problem, dass viele Spenderorgane zu fettreich und deshalb dafür nur schlecht geeignet sind. Sie enthalten freie Radikale, die auch wichtige Zellstrukturen angreifen können.

Forschern der Universität North-Carolina gelang es nun in Tierversuchen mit einem Trick solche Lebern zu entgiften und vor einem Kollaps zu bewahren.

Polyphenole aus dem Grünen Tee können diese freien Radikale entscheidend unwirksamer machen und damit die Funktionalität des Organs bewahren.

Damit besteht die Aussicht, deutlich mehr Spenderorgane für Transplantationen verwenden zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Die Grünen, Tee, Transplantation
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?