18.05.02 20:14 Uhr
 860
 

Amoklauf in Littleton: Jetzt sind alle Zeitzeugen aus der Schule

1999 liefen Eric Harris und Dylan Klebold in Littleton Amok. Dabei töteten sie mehrere Menschen. Jetzt haben es aber alle Schüler, die zu dieser Zeit die Schule besuchten, hinter sich.

Am Samstag bekamen 450 Schüler ihren Abschluß. Bei der Veranstaltung in einem Amphitheater sagte ein Schüler, dessen Schwester bei der Tat erschossen wurde, dass es sehr traurig sei, da alle Schüler seit dieser Tat enger zusammen gerückt sind.

Diese Freundschaften würden sich jetzt auseinander leben. In der Schule in Littleton sind seit dem Amoklauf sogar Luftballons verboten, weil die einen schußähnlichen Ton beim platzen machen. Außerdem wurde ein neuer Feueralarm installiert.


WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schule, Amoklauf
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Bayern: Brutaler Vergewaltiger nach fast dreißig Jahren gefasst
Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beratung bei Firmenverkauf bzw. Unternehmensnachfolge
Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?