18.05.02 20:14 Uhr
 860
 

Amoklauf in Littleton: Jetzt sind alle Zeitzeugen aus der Schule

1999 liefen Eric Harris und Dylan Klebold in Littleton Amok. Dabei töteten sie mehrere Menschen. Jetzt haben es aber alle Schüler, die zu dieser Zeit die Schule besuchten, hinter sich.

Am Samstag bekamen 450 Schüler ihren Abschluß. Bei der Veranstaltung in einem Amphitheater sagte ein Schüler, dessen Schwester bei der Tat erschossen wurde, dass es sehr traurig sei, da alle Schüler seit dieser Tat enger zusammen gerückt sind.

Diese Freundschaften würden sich jetzt auseinander leben. In der Schule in Littleton sind seit dem Amoklauf sogar Luftballons verboten, weil die einen schußähnlichen Ton beim platzen machen. Außerdem wurde ein neuer Feueralarm installiert.


WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schule, Amoklauf
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt
Frankreich: Frau muss 22 Jahre ins Gefängnis, weil sie Männer vergiftet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?