18.05.02 07:45 Uhr
 44
 

London: Siamesiche Zwillinge lebten nur 19 Tage

Die Siamesischen Zwillinge, die vor 19 Tagen geboren wurden, sind tot.
Die beiden Mädchen hatten ein gemeinsames Herz.

Die Eltern waren bei ihren Kindern als diese verstarben.

Wegen ineinander verwachsene Blutgefäße lehnten die Ärzte es ab, die beiden Mädchen zu trennen.
Dies sei unmöglich so die Spezialisten.


WebReporter: Pono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: London, Zwilling
Quelle: www.morgenweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?