17.05.02 20:06 Uhr
 25
 

Jerry Cotton als Kunstprojekt im Museum Ludwig (Köln)

Schon seit fast 50 Jahren gibt es den bekannten Groschenheft-Helden Jerry Cotton und nun landet der FBI-Agent als Kunstprojekt im Museum.

Der österreicherische Künstler Hans Weigand hat zu Ehren des FBI-Agenten ein begehbares Jerry-Cotton-Haus geschaffen, das man ab Samstag im Kölner Museum Ludwig bestaunen kann.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Köln, Museum, Kunst
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Witwe eines getöteten US-Soldaten: "Donald Trumps Anruf hat mich verletzt"
Deutsche Marine hat kein einsatzfähiges U-Boot mehr
Air Berlin häufte täglich 1,5 Millionen Euro mehr an Schulden an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?