17.05.02 17:57 Uhr
 100
 

Geldstrafe für Phenomedia

Wie die Deutsche Börse heute mitteilte, hat sie eine Strafe gegen den Spieleentwickler Phenomedia verhängt, nachdem dieser die Meldefrist eines meldepflichtigen Wertpapiergeschäftes um 39 Tage überschritten hatte.

Das Unternehmen hat am 11. Januar 2002 ein Geschäft eines Organmitgliedes vom 7. November 2001 gemeldet.

Unter Berücksichtigung der Dauer der Verspätung und der in der Stellungnahme der Gesellschaft abgegebenen Begründung für die Verspätung hat die Deutsche Börse AG eine Geldstrafe in Höhe von Euro 19.000,- festgesetzt.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geldstrafe
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen
"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?