17.05.02 10:58 Uhr
 263
 

Händler-Test: Gebrauchtwagen werden stark unterschiedlich bewertet

AutoBild hat zwölf norddeutsche Autohändler beim Gebrauchtwagenankauf getestet. Das Ergebnis zeigt, dass es deutliche Unterschiede hinsichtlich der Ankaufpreisen für Gebrauchtwagen gibt.

Der mit deutlichen Mängeln behaftete Ford Ka war einem Händler nur 1300 Euro wert. Eine Mercedes Vertretung wollte aber sogar 3250 Euro zahlen. Einige Händler achteten beim Fahrzeugtest nicht einmal auf die wichtigsten Mängel.

Festgestellt wurde, dass es absolut unerheblich ist, ob das Fahrzeug in optisch gepflegtem oder ungepflegtem Zustand zur Begutachtung gebracht wurde. Für Käufer und Verkäufer von Gebrauchtwagen empfiehlt sich immer eine Dekra- oder TÜV-Bewertung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Test, Händler, Gebrauchtwagen, Unterschied, Gebrauch, Gebraucht
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?