17.05.02 10:53 Uhr
 34
 

Mitsubishi Pajero 3.2 DI-D im Test - Modellpflege wäre nötig

AutoBild hat den Mitsubishi Pajero 3.2 DI-D mit Automatikgetriebe getestet und ein eher durchwachsenes Urteil gefällt. Der Motor leistet nach der Überarbeitung nur noch 160 PS und wirkt wesentlich schlapper als das Vorgängeraggregat.

Der Pajero beschleunigt in 14,7 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 166 Km/h. Im Innenraum finden bis zu 7 Personen Platz, allerdings geht es im hinteren Abteil recht eng zu.

Hauptkritikpunkte bei dem 44.480 Euro teuren sehr geländegängigen Fahrzeug sind die zu schwachen Bremsen und der raue Motor. Insgesamt kommt AutoBild zu dem Schluss, dass eine Modellpflege bei dem in die Jahre gekommenen Modell nötig wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Test, Model, Modell, Mitsubishi
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?