17.05.02 10:41 Uhr
 57
 

Neues Eldorado für Fossiliensammler eröffnet - Stadt investiert 110.000€

Der Eichstätter Landrat Xaver Bittl eröffnete gestern das neue Areal für Hobbyarchäologen auf dem Blumenberg bei Eichstätt. Für 110.000 € wurde das Areal hergerichtet und ein Kiosk installiert.

Xaver Bittl geht davon aus, dass das Gelände bis 2004 ausreichen soll. Danach muss ein neuer Steinbruch eröffnet werden. 7500 m2 wurden deshalb schon angepachtet. Kein Wunder, wenn zu Bestzeiten 150 bis 180 Sammler im Steinbruch sind.

Für Sammler dürfte auch interessant sein, dass sie Fundstücke bis zu einem Wert von 5000 € behalten dürfen. Sind wertvollere Stücke dabei, muss auch an den Landkreis etwas abgegeben werden.


WebReporter: acarNET
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stadt, Fossil, 110
Quelle: www.donaukurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?