16.05.02 23:22 Uhr
 143
 

Enzym entdeckt, dass das Wachstum von Krebs stoppen könnte

In der Fachzeitschrift 'Proceedings of the National Acedemy of Sciences' wurde nun berichtet, dass ein von US-Wissenschaftlern entdecktes Enzym mit dem Namen 'PRDX3' das Wachstum von Krebs-Tumoren beeinflusst.

Unter Umständen ergäben sich so neue Wege, um das Wachstum eines Tumors hemmen zu können. Weitere Tests werden nun erforderlich, um die richtigen Medikamente ausfindig zu machen, die das Enzym in die gewollte Richtung beeinflussen.


WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Wachstum, Wachs, Enzym
Quelle: www.gesundheit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?