16.05.02 16:39 Uhr
 117
 

Draht über Radfahrweg gespannt: Radfahrer schwer verletzt

In Hamburg erlitt ein 32-jähriger Radfahrer erhebliche Verletzungen, als er gegen einen über den Radfahrweg gespannten Draht fuhr. Der Mann stürzte kopfüber auf den Weg und zog sich eine Platzwunde am Kopf sowie schwere Prellungen zu.

Er musste ambulant behandelt werden.
Einen zweiten sich nähernden Mann konnte er noch rechtzeitig vor der Falle warnen.

Die herbeigerufene Polizei geht davon aus, das es sich bei diesem Anschlag um einen Dummen-Jungen-Streich handelt. Wäre das Opfer ein Kind gewesen, wäre es vermutlich geköpft worden.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Radfahrer
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?