16.05.02 12:39 Uhr
 66
 

Tod wegen 20 Euro - drei Männer bekamen Haftstrafen

Drei Männer im Alter zwischen 22 und 24 Jahren versuchten von einem 36-jähgrigen 20 Euro einzutreiben. Bei diesem Streit wurde der Mann so verletzt, dass er an den Verletzungen starb.

Nun wurde gegen die beiden Halbbrüder und einem weiteren Täter das Urteil gesprochen. Die Halbbrüder wurden wegen gefährlicher Körperverletzung mit Todesfolge für schuldig gesprochen.

Der andere Täter wurde ebenfalls wegen vorsätzlichen Vollrausches ins Gefängnis eingewiesen. Insgesamt wurden Strafen von dreieinhalb bis sechseinhalb Jahren Gefängnis ausgesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: toastbrot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Euro, Tod, Haftstrafe
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

KKK-Führer droht schwarze Journalistin während Interview zu "verbrennen"
Fake-Mahnungen per Mail wegen "Youporn.com" in Umlauf
Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

KKK-Führer droht schwarze Journalistin während Interview zu "verbrennen"
Herren sind nicht gern allein im Hotelzimmer
Fake-Mahnungen per Mail wegen "Youporn.com" in Umlauf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?