16.05.02 09:45 Uhr
 872
 

F1: Phoenix-Team mit ersten Erfolg bei der Klage gegen die FIA

Das Phoenix-Team, das aus der Konkursmasse des Prost-Rennstalles entstanden ist, hat vor Gericht den ersten Erfolg gegen die Fédération Internationale de l'Automobile (FIA) verbuchen können.

So musste die FIA eingestehen, dass ein Brief an das Phoenix-Team vor dem Malaysia Grand Prix, unkorrekt war. Der Brief hatte den Inhalt, dass das Phoenix-Team nicht die Starterlaubnis besitzen würde.

Welche Auswirkungen das nun auf die laufende Formel 1 Saison hat ist noch unklar. Jedoch soll noch dieses Woche bewiesen werden, dass der Eigner, Charles Nickerson, bzw das Phoenix-Team im Besitz der Starterlaubnis ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Klage, Erfolg, Team, FIA
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?