15.05.02 17:08 Uhr
 1.452
 

Nach Eintreten des Todes: Hund frisst sein Frauchen auf

Am Dienstag wurde in Graz eine Pensionistin tot in ihrer Wohnung gefunden. Nach Angaben der Polizei dürfte die Frau schon 3 Wochen tot gewesen sein.

Der Hund der 78- jährigen Frau hatte die Frau völlig zerfleischt, weil das seine einzige Möglichkeit war, an Nahrung zu kommen.
Die genaue Todesursache ist noch unklar, doch Fremdverschulden wird weitgehend ausgeschlossen.

Die Frau lebte sehr zurückgezogen, klagte dennoch manchmal über 'Unwohlsein'.


WebReporter: Catgirl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Soldat Bowe Bergdahl gibt vor Gericht Fahnenflucht in Afghanistan-Krieg zu
Malta: Bloggerin nach Enthüllungstory durch Autobombe getötet
Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Soldat Bowe Bergdahl gibt vor Gericht Fahnenflucht in Afghanistan-Krieg zu
Katalonien-Konflikt: Haft für wichtigste Separatistenführer angeordnet
CDU-Partei-Überläuferin Elke Twesten: "Das war möglicherweise zu krass"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?