15.05.02 16:44 Uhr
 200
 

FBI-Agent hat schon vor dem 11.09. vor Bin Ladens Flugschülern gewarnt

Wie die New-York-Times berichtet, hatte ein Agent der US-Bundespolizei FBI bereits im Sommer 2001 vor den Flugschülern aus dem Nahen Osten gewarnt.

In dem Memorandum, dass Ende Juli 2001 an die FBI-Zentrale gegangen war, hatte der Agent auf die Möglichkeit hingewiesen, dass es sich bei den Flugschülern um Mitglieder der Terror-Organisation El Kaida handelt.

Des weiteren wurde in dem Bericht über FBI-Ermittlungen gegen Zacarias Moussaoui im August 2001 berichtet. Während der Ermittlungen vermerkte ein Agent auf einem Zettel die Vermutung, Moussaoui wolle ein Flugzeug in das WTC lenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sebix
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Laden, FBI, Agent
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?