12.05.02 00:20 Uhr
 731
 

Fußball: Französisches Pokalendspiel - Chirac erbost

Fußball: Das französische Pokal-Endspiel im Pariser Saint-Denis-Stadion begann erst mit 20-minütiger Verzögerung. Während vorab die Nationalhymne abgespielt wurde, pfiffen und buhten viele der 65.000 Zuschauer.

Dies brachte das Staatsoberhaupt Frankreichs Chirac so dermaßen in Rage, dass er infolgedessen seinen Platz verließ und die Begegnung nicht anpfeifen lassen wollte.

Daraufhin appellierte der nationale Fußball-Verbandspräsident Simonet mit Erfolg an die Zuschauer, den nötigen Respekt vor der Hymne zu wahren. Somit konnte das Spiel doch stattfinden, Lorient gewann mit 1:0 gegen Bastia (SSN berichtete).


WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Pokal, Französisch
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beachvolleyballerinnen werden "Sportler des Jahres 2017"
Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Anschlag: Mutter des getöteten LKW-Fahrers attackiert Kanzlerin scharf
Feuerwehreinsatz in Berlin: Neunjähriger sperrt sich beim Spielen in Tresor ein
Goch: Frau vor Augen von fünfjährigen Tochter auf Parkplatz von Männern bedrängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?