11.05.02 20:41 Uhr
 184
 

Niederlande: Auto eines Politikers mit Granate in die Luft gejagt

Fünf Tage nach dem Attentat an Pim Fortuyn gab es wieder einen Attentatsversuch in den Niederlanden. In der Stadt Brussum (nahe der Grenze zu Deutschland) explodierte unter dem Fahrzeug eines christdemokratischen Kommunalpolitikers eine Granate.

Da das Auto zu diesem Zeitpunkt abgestellt war, wurde glücklicherweise niemand verletzt. Dem Fahrzeug wurde schwerer Schaden zugefügt. Nun befürchtet der Politiker, das Attentat habe politische Motive. Deswegen beantragte er Polizeischutz.


WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politik, Auto, Politiker, Niederlande, Luft, Granate
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Hartz-IV-Aufstocker müssen Trinkgeld mit Leistungen verrechnen
Geflohener russischer Regimekritiker zündet in Aktion Bankfiliale in Paris an
USA: Soldat Bowe Bergdahl gibt vor Gericht Fahnenflucht in Afghanistan-Krieg zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Neue Nationenliga wird Freundschaftsspiele ersetzen
Salmonellen: Salamistangen von Aldi zurückgerufen
Christliche Sprecherin der AfD verlässt Partei wegen deren "Radikalisierung"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?