11.05.02 10:43 Uhr
 79
 

Binding heißt möglicherweise bald Radeberger

Die Binding Gruppe will ihre Marken, wie zum Beispiel DAB Dortmund, Berliner Kindl, Schöfferhofer und Selters unter dem Namen Radeberger zusammenfassen.

Man erhofft sich dadurch eine Stärkung des Konzerns. Allerdings muss dem zuvor noch die Hauptversammlung im Juli zustimmen.

Die Oetker-Gruppe hält 90 Prozent der zweitgrößten Brauereigruppe in Deutschland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shortreport
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Radeberger
Quelle: www.horizont.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?