10.05.02 21:07 Uhr
 417
 

Fußball-WM in Südkorea: Kostenloser Hundefleischsaft ist verboten

Um einen weltweiten Imageschaden abzuwenden, hat die Regierung von Südkorea den hiesigen Restaurants verboten, kostenlos Hundefleisch und Hundefleischsaft an Fußball-Touristen und Fans an den Stadien zu verteilen.

Hundefleisch ist in Südkorea eine Delikatesse, ein Teil der Bevölkerung konsumiert die Produkte. Im Vorfeld gab es bekanntlich Proteste gegen die Pläne der Restaurantbesitzer.


WebReporter: Frasier
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Kosten, Südkorea
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Beachvolleyballerinnen werden "Sportler des Jahres 2017"
Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schärfere Kontrollen gefordert: Kostenschub bei Krebsmedikamenten
Polizei veröffentlicht Fotos: Fahndung nach G20-Gewalttätern
USA: Bugs Bunny-Designer Bob Givens gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?