10.05.02 21:04 Uhr
 24
 

Nach der Apartheid - Neun Fotografen stellen dazu aus

Neun Dokumentar-Fotografen stellen gegenwärtig im „Sasol Art Museum“ im Südafrikanischen Stellenbosch aus. Ihr Thema sind die Jahre nach der Apartheid.

Viele von ihnen wurden bekannt, als gegen die Apartheid gekämpft wurde, doch heute haben sie sich weniger dramatischen Themen verschrieben: Die „Jahre danach“ erwiesen sich als ein Triumph über die Verhältnisse, der nun fotografisch umgesetzt wurde.

Aber auch etwas anderes geschah seither: Die Fotografen bemühen sich mehr um die Potenziale, die in ihrem Medium stecken, also um Element der Gestaltung, der Lichtführung und der Tonalität: Die Kommunikation vermittels Fotografie verändert sich.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Fotograf
Quelle: www.absolutearts.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?