10.05.02 16:59 Uhr
 61
 

Das gab's seit 1964 nicht: Kein Brite in US-Top100

In den Single-Charts, die vom amerikanischen Billboard-Magazin ermittelt werden, ist kein Brite mehr in den Top100 vertreten, seit Craig David mit 'Seven Days' diese Woche nicht mehr genug Absatz fand.

Vor 38 Jahren war zuletzt kein Brite mehr in den US-Charts. Dies war damals umso ungewöhnlicher, weil erst einige Monate zuvor die Beatles mit fünf Songs in den vordersten Plätzen zu finden waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IngH
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Brite
Quelle: www.intrinet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Rippenentfernung befindet sich Magen von Sophia Wollersheim in den Brüsten
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
US-Medien hatten lange Zeit über Harvey Weinstein Bescheid gewusst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?