09.05.02 22:00 Uhr
 1.150
 

A400M-Skandal: Unterschlug Scharping billigeres Boeing-Angebot?

Im Hickhack um den Kauf von A400M-Militätransportern droht nun ein handfester Skandal: Das Bundesverteidgungsministerium soll dem Bundestag bei der Beratung über die Anschaffung offenbar ein günstigeres Angebot von Boeing unterschlagen haben.

Ein um 2 Mrd. Euro günstigeres Angebot eines Konsortiums unter Führung des Boeing-Konzerns sei zeitgleich mit dem Airbus-Angebot eingegangen, aber nicht dem Haushaltsausschuss zugeleitet worden. Es umfaßte 40 Maschinen des Typs C-17 und 160 C-130J.

Ein Boeing-Sprecher reklamierte während der ILA in Berlin, trotz Einhaltung des gestellten Anforderungsprofils, sei das Angebot nicht in Erwägung gezogen worden. An der Durchführung des Airbus-Projektes ändert dieser Umstand jedoch nichts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Skandal, Angebot, Boeing, Airbus A400M
Quelle: www.welt.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?