09.05.02 10:21 Uhr
 598
 

Theaterstück über den Porno-Film „Deep Throat“

Ein Theaterstück über den umstrittenen pornografischen Film „Deep Throat“ wird beim diesjährigen Sommerfestival „Fringe“ im schottischen Edinbourgh gezeigt: Es kommt pünktlich zum dreißigjährigen Jubiläum der Premiere des Films heraus.

Das Stück, geschrieben von dem Londoner Journalisten Simon Garfield, behandelt verschiedene soziale und kulturelle Aspekte des Films und seiner Hauptdarstellerin, Linda Boreman, die später eine Pornografiegegnerin wurde. Sie verstarb erst kürzlich.

Obwohl das Stück erst um Mitternacht gezeigt wird, enthält es nach Angaben des Autors keine sexuellen Aktivitäten und habe keine schlüpfrigen Inhalte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Film, Porno, Theater, Theaterstück
Quelle: news.scotsman.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?