09.05.02 03:42 Uhr
 55
 

Kleinkind in Strumpfhosen und Pullover alleine unterwegs

Ein kleiner Junge, etwa zwei Jahre alt, lief am frühen Morgen nur mit Strumpfhose und Pullover begleitet auf auf einem Gehweg in Mannheim-Vogelstang (Baden-Württemberg) herum.
Einer Passantin, die auf dem Weg zur Arbeit, war fiel der Junge auf.


Da niemand zu finden war zu dem der Kleine gehörte nahm ihn die Frau dann mit zu ihrer Arbeitsstelle.
Von dort aus verständigte sie die Polizei. Die Beamten suchten nach den Eltern des Jungen. Diese meldeten sich gegen 8:45.

Der Kleine war aus dem elterlichen Bett entflohen und hatte die Türen geöffnet um so ins Frei zu kommen.
Die Eltern versprachen jetzt immer alle Türen zu verschließen.


WebReporter: Pono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klein
Quelle: www.ron.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?