08.05.02 21:41 Uhr
 215
 

"Smart"-Fahrer werden häufig wegen zu schnellen Fahrens geblitzt

In einer Umfrage der englischen Zeitschrift „Auto Express Magazine“ gaben 59 Prozent der Smart-Fahrer an, schon einmal beim Überschreiten der Höchstgeschwindigkeit geblitzt worden zu sein.

Sie wurden nur noch von Porsche- und Saab-Fahrern übertroffen. Auf den nächsten Plätzen folgten BMW-Mini -und Audi A2-Fahrer, die alle zu über 50 Prozent angaben, bereits einmal geblitzt worden zu sein.

Bei den am häufigsten von der Polizei gestoppten Fahrern halten erstaunlicherweise die Lenker des Fiat Marea die Spitze, gefolgt von Audi-TT und Porsche Boxster-Fahrern. Die Lenker japanischer Autos wurden wesentlich weniger gestoppt.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Fahrer, Smart, Blitzer, Fahren
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"
Förderung von Elektro-Autos: Kaufprämie kaum ausgeschöpft
Köln: "Blitzer-Posse" - Stadt zahlt 1,3 Millionen Euro an Autofahrer zurück



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?