08.05.02 13:47 Uhr
 17
 

Maßregelvollzugsanstalt Brandenburg medizinisch unterversorgt

Der Facharztmangel in Brandenburg wirkt sich nun auch in der medizinischen Versorgung der in der Landesklink Brandenburg/Havel inhaftierten Straftäter aus. Zehn Facharztstellen wurden ausgeschrieben, nur fünf konnten besetzt werden.

Die laut Gesundheitsministerium 'modernste und sicherste' Anstalt im Maßregelvollzug, erst dieses Jahr fertiggestellt, kann somit eine ordnungsgemäße Therapie der Patienten nicht mehr gewährleisten.

Im dortigen 'Isolationstrakt' sitzt u. a. der Serienstraftäter Frank Schmökel ein, dessen Flucht vor einigen Jahren bundesweit für Schlagzeilen sorgte und den schlechten Ruf des brandenburgischen Maßregelvollzugs begründete.


WebReporter: GenesisFan
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brand, Brandenburg
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern im Discounter
Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?