08.05.02 13:31 Uhr
 175
 

"Marktbeherrschend": EU eröffnet Kartellverfahren gegen die Telekom

Die EU-Kommission hat heute ein Kartellverfahren gegen die Deutsche Telekom eingeleitet. Die Telekom, hieß es heute aus Brüssel, nutze ihre Marktführerschaft aus und erschwere Konkurrenten den Zugang zum Ortsnetz.

Mitbewerber, so der von der EU geäußerte Verdacht, müssten zu hohe Preise zahlen, um Zugang zum Ortsnetz der Telekom zu erhalten. Die Kosten, die man entrichten müsse, lägen über den Entgelten, die die Telekom von ihren eigenen Endkunden verlange.

Das Verfahren geht zurück auf diverse Beschwerden anderer TK-Unternehmen. Die Telekom zeigte sich überrascht anlässlich des Verfahrens. Verliert der 'rosa Riese', kann das teuer werden - es droht eine Geldstrafe über 10 Prozent eines Jahresumsatzes.


WebReporter: Dosenbier
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Markt, Telekom, Karte, Kartell
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?