08.05.02 08:34 Uhr
 9
 

MediGene verdoppelt betrieblichen Verlust

Das deutsch-amerikanische biopharmazeutische Unternehmen MediGene verdoppelte in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2002 sein negatives Betriebsergebnis (EBIT) von 4,802 Mio. Euro im Vorjahresquartal auf 9,301 Mio. Euro. Dies entspricht einem Verlust von 0,77 Euro je Aktie im ersten Quartal gegenüber 0,31 Euro in der entsprechenden Vorjahresperiode.

Ursache waren die steigenden Kosten für Forschung und Entwicklung, die von 4,690 Mio. auf 8,185 Mio. Euro anzogen.

Der Periodenfehlbetrag verbesserte sich von 89,961 Mio. Euro im ersten Quartal 2001 auf 8,661 Mio. Euro. Allerdings beinhaltet der Wert des Vorjahresquartals einen Sondereffekt in Höhe von 86,543 Mio. Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?