07.05.02 18:07 Uhr
 32
 

Verärgerter Leser fährt mit Klein-LKW ins Büro einer Tageszeitung

Ein Mann aus Kernersville (North Carolina) hat sich wegen einem Zeitungsartikel zu einer ungewöhnlichen Tat hinreissen lassen. Er fuhr mit seinem Klein-LKW in das Bürogebäude einer Tageszeitung.

Grund für diese Tat war ein Artikel der Zeitung aus dem Jahre 1999. In diesem Artikel wurde von einer Frau berichtet, die nach den Arbeiten eines Klempners 440 Dollar vermisste. Der Mann selbst hatte zu der Zeit eine Klempnerfirma.

Durch den Artikel musste er laut eigener Aussage die Firma schliessen. Er wurde jedoch damals weder namentlich im Artikel genannt, noch deswegen angezeigt. Zum Zeitpunkt der Tat war übrigens niemand im Bürogebäude.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: itbabe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: LKW, Klein, Büro, Leser
Quelle: www.nj.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?