07.05.02 15:08 Uhr
 223
 

"Cyberstalking" - Online Rache wird immer beliebter

In den USA rächte sich ein Mann an seiner Ex-Frau, indem er ein Nacktfoto von ihr auf einer Sado-Maso-Seite veröffentlichte und dazu schrieb, dass sie gerne sexuell belästigt werden würde. Seitdem wird sie von fremden Männern belästigt und verfolgt.

In den USA gibt es kein Gesetz, das diesen Mann in irgendeiner Weise dafür haftbar machen könnte. Deshalb werden solche Online-Racheaktionen bei den Menschen immer beliebter. Die Klage der Frau wurde abgewiesen.

Derartige Gesetzeslücken gibt es auch in Deutschland. Dennoch gibt es Tipps und Tricks, wie man trotzdem gegen solche Racheaktionen vorgehen kann (s. Quelle).


WebReporter: Newsfinder Jack
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Online, Rache, Cyber
Quelle: www.wahreliebe.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt
Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?