07.05.02 14:24 Uhr
 101
 

Afghanistan: Kanadische Einheiten auf DNA-Suche in Tora Bora

Kanadische Truppen haben in einem im Dezember 2001 durch starkes US-Bombardement zunächst verschlossenen Höhlenkomplex von Tora Bora, Ost-Afghanistan, einige DNA-Proben von sterblichen Überresten dort gestorbener Kämpfer entnommen.

Kanadische Stellen bestreiten, dass das Hauptziel dieses Vorgehens ist, den Beweis für den Tod Osama bin Ladens zu erhalten, sondern sicher zu gehen, dass Al-Kaida in dieser Region nicht mehr aktiv werden kann.

US-Spezialeinheiten hatten bereits die anderen, zugänglichen Höhlen im Bereich Tora Bora nach Beweismaterial untersucht, ohne jedoch auf interessantes Material gestoßen zu sein.


WebReporter: KyperA1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Suche, DNA, Einheit
Quelle: uk.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling
Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung
Russland: Axtangriff an Schule - Sechs Verletzte
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?