06.05.02 20:22 Uhr
 158
 

USA: Entweder alle Daten von Passagieren oder Landeverbot

Die Amerikaner arbeiten an einem Gesetztesentwurf der ihnen erlaubt alle nur möglichen Daten von Reisenden in die USA einsehen zu können. Im Bedarfsfall sogar an verschiedene Behörden im Land weiterzuleiten, wie die Lufthansa berichtet.

Airlines die diese Daten nicht preisgeben möchten, werden aller Voraussicht mit Landeverbot belegt. Neben Vielfliegerdaten möchte man auch die biometrischen Daten, den Iris-Scan, einsehen können. Einfach gesagt, die totale Kontrolle der Passagiere.

Das alles resultiert von den Geschehnissen des 11.09.2001. Die USA wollen mit allen Mitteln und der totalen Überwachung solchen Verbrechern das Handwerk legen. Früherkennung um Terror zu vermeiden.


WebReporter: GrafikWelt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Daten, Passagier
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?