06.05.02 09:06 Uhr
 413
 

NBA: L. A. Lakers siegen trotz kurioser Verletzungen ihrer Superstars

Die Los Angeles Lakers haben ihr erstes Halbfinal-Spiel gegen die San Antonio Spurs vor eigenem Publikum mit 86:80 gewonnen.

Zeitweise fehlten die Superstars Shaquille O'Neal und Kobe Bryant. Im dritten Viertel musste O'Neal zehn Minuten pausieren, weil ihm ein Schnitt im rechten Zeigefinger genäht wurde.

In der Pause schlug sich Bryant sein Knie in der Umkleidekabine an und musste von da an mit bandagiertem Knie spielen.

Trotzdem waren die beiden Superstars, die nicht aufgaben, die Topscorer (O'Neal 23 Punkte, Bryant 20 Punkte) der Lakers.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verletzung, NBA, Superstar
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?